Suche
  • markenfaktor – Der Fachblog für Marke, Kommunikation und Design.
Suche Menü

Name, Logo, Claim: Alles neu bei Ernst & Young

Name, Logo, Claim: Alles neu bei Ernst & Young

 

Am 1. Juli 2013 trat Mark Weinberger sein Amt als neuer Global Chairman und CEO von Ernst & Young an. Zu Beginn seiner Amtszeit wird bei der traditionsreichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung mit 167.000 Mitarbeiter weltweit einiges auf den Kopf gestellt: Name, Logo, und Claim der Gruppe wurden verändert.

Neuer Name
Aus Ernst & Young wird EY. Die Kurzform EY [i: wai] ist im täglichen Sprachgebrauch im Zusammenhang mit Ernst & Young durchaus nicht unüblich. Dennoch stellt die extreme Verkürzung den wohl gravierendsten Eingriff dar. Die rechtliche Firmierung ändert sich hingegen nicht. In Deutschland wird es z. B. weiterhin die Ernst & Young GmbH geben.

Neues Logo und Claim
Die Namensänderung macht auch die Einführung eines neuen Logos notwendig. Das neue, fette »EY« bekommt ein gelbes Dach. Dieses Dach ist ein Gestaltungselement des bisherigen Markenauftritts von Ernst & Young und ist in der Designszene als »The Beam« bekannt. Der neue Claim »Building a better working world« rückt eng an das »EY«. Insgesamt entsteht ein durchaus kompaktes und markantes Logo.

Name, Logo, Claim: Alles neu bei Ernst & Young

Mark Weinberg hierzu in der offiziellen Pressemitteilung: »Building a better working world stand schon immer im Mittelpunkt der Tätigkeit von EY. Wir nehmen dieses Leitbild nun explizit als Tagline in unser Logo mit auf. Wir wissen, dass wir uns damit ein ehrgeiziges, aber eminent wichtiges Leitbild gegeben haben, dessen Verwirklichung im Zentrum all unserer Unternehmensaktivitäten steht. Jeden Tag setzt sich jeder einzelne Mitarbeiter von EY für eine besser funktionierende Wirtschaft ein – zum Vorteil sowohl unserer Kunden als auch der Allgemeinheit. Wir sind der Überzeugung, dass alles, was wir tun – jede Abschlussprüfung, jede Steuererklärung, jede Beratungsleistung und jede Interaktion mit Kunden oder Kollegen – dazu beitragen wird, dass die Märkte, in denen wir tätig sind, besser funktionieren.«

Das Statement von Mark Weinberger im Video:

 

Das Büro in Warschau zur Einführung des neuen EY-Logos:

Das Büro in Warschau zur Einführung des neuen EY-Logos

Verantwortlich für die Entwicklung ist die Londoner Agentur BrandPie.

Quelle: Ernst & Young

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Diese positive Änderung passt für ein internationales Topunternehmen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.